Einlagensicherung

Einlagen bei der OYAK ANKER Bank GmbH sind im Rahmen des gesetzlichen Einlagensicherungssystems bei der Entschädigungseinrichtung der deutschen Banken  GmbH (EdB) gesichert. Die Sicherungsgrenze der EdB beträgt pro Einleger 100.000 Euro.

Darüber hinaus ist die OYAK ANKER Bank GmbH dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen.

Der Einlagensicherungsfonds sichert alle Verbindlichkeiten, die in der Bilanzposition „Verbindlichkeiten gegenüber Kunden“ auszuweisen sind. Hierzu zählen Sicht-, Termin- und Spareinlagen einschließlich der auf den Namen lautenden Sparbriefe.

Die Sicherungsgrenze der OYAK ANKER Bank GmbH beträgt gemäß § 6 Abs. 1 des Statuts des Einlagensicherungsfonds 19.658.000 Euro. Diese Sicherungsgrenze kann auch im Internet unter www.bdb.de abgefragt werden.


Weitere Informationen zur Einlagensicherung haben wir für sie im Informationsbogen für den Einleger zusammengestellt.