Hinweise zum Datenschutz

Kontakt

Sie haben Fragen?
Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Für unsere Kreditprodukte
069 2992297-600

(Mo. bis Fr. 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr)

Für unsere Geldanlageprodukte
069 2992297-615

(Mo. bis Fr. 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr)





Home Datenschutz

Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Die OYAK ANKER Bank GmbH ist sich der Bedeutung der personenbezogenen Daten seiner Kunden und der Besucher dieser Website bewusst. Wir nehmen diese Verantwortung ernst und sehen es als eine unserer wichtigen Aufgaben an, die Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen.

 

Wir informieren Sie im Folgenden darüber wie wir dies gewährleisten:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Kontaktdaten

Verantwortliche Stelle

OYAK ANKER Bank GmbH
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
E-Mail: info@oyakankerbank.de


Datenschutzbeauftragter

Herr
Ilker Cavindir
E-Mail: datenschutz@oyakankerbank.de
Fax: 069 2992297-9259

Herkunft der personenbezogenen Daten

Wir erhalten personenbezogene Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen zu Kunden (z.B. Kreditantragstellung, Einlagengeschäft und Selbstauskunft bei Kreditantragstellung). Dabei werden wir ggfs. berechtigt, weitere Daten über Kreditauskunfteien (SCHUFA Holding AG, Creditreform, infoscore Consumer Data GmbH) übermittelt zu bekommen.

Weitere Informationen zu personenbezogenen Daten erhalten wir aus öffentlich zugänglichen Verzeichnissen und amtlichen Bekanntmachungen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet). Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Bewerbern und Mitarbeitern im Rahmen von Beschäftigungsverhältnissen erhalten.

Kategorien von personenbezogenen Daten

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind für uns die folgenden Kategorien von Daten relevant:

  • Stammdaten (z.B. Name, Vorname, Anschrift, frühere Anschriften, Geburtsort, Geburtsdatum)
  • Kundendaten (Identifikationsdaten, Antragsdaten, Adressdaten, Vertragsdaten (z.B. Kredit- und Versicherungsverträge), Kontodaten, Freistellungsdaten, Vermögensdaten (z.B. Lohn, Gehalt, Nebentätigkeit) und weitere allgemeine Daten über den Kunden)
  • Interessentendaten (Name, Vorname, Anschrift, ggfs. Vermögensdaten, Produktinteressen)
  • Geschäftspartner-, Auftragnehmer- und Lieferantendaten (Name, Anschrift, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten)
Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten zu dem Betreiben von Bankgeschäften und dem Erbringen von Finanzdienstleistungen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen (z.B. die Interessentenbetreuung). Dies umfasst den Vertrieb, den Verkauf, die Verwaltung und Abwicklung von Dienstleistungen im Rahmen von Kontokorrent-, Spar- und Darlehensverträgen.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele hierfür sind:

  • Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken im Kreditgeschäft
  • Prüfung und Optimierung zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache
  • Werbung und Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
  • Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Gewährleistung IT-Sicherheit und IT-Betrieb der Bank
  • Risikomanagement in der Bank

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Werbezwecke) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Gesetzliche oder rechtliche Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit.c DS-GVO oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO)

Zudem unterliegen wir als Bank diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG), dem Geldwäschegesetz (GwG), dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) und dem Strafprozessrecht) sowie bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben (z.B. der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Bankenaufsicht, der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).  Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Identitätsprüfung, die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Steuerung von Risiken in der Bank.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Innerhalb unserer Bank erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten betraut sind. Dies können die folgenden Stellen in der Bank sein:

  • Fachbereiche der OYAK ANKER Bank GmbH (z.B. Human Ressources, Information Technology, Internal Audit, Legal/Compliance, Loan Processing Consumer Credits, Marketing).
  • Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen z.B. in der Kategorie IT-Dienstleistungen.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb der Bank ist zunächst zu beachten, dass wir als Bank zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen (Bankgeheimnis gemäß Nr. 2 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Wir übermitteln Daten an Empfänger außerhalb der Bank nur an diejenigen externen Stellen, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben, wir zur Erteilung einer Bankauskunft befugt sind oder gesetzlich verpflichtet sind.

Externe Empfänger können die folgenden Stellen sein:

  • Öffentliche Stellen und andere Institutionen wie Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Bundesanstalt für Arbeit, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Deutsche Bundesbank, Strafverfolgungsbehörden, Grundbuchämter und Gerichte (z.B. Arbeitsgericht), die diese personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten

  • Andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute (z.B. Auskunfteien)

  • Gläubiger oder Insolvenzverwalter, welche im Rahmen einer Zwangsvollstreckung anfragen

  • Dritte, welche in den Kreditgebungsprozess eingebunden sind (z.B. Versicherungen, Bausparkassen, Fondsgesellschaften, Förderinstitute, Treuhänder, Dienstleister, welche Wertermittlungen durchführen)

  • Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (z.B. Abwicklung von Bankauskünften, Unterstützung / Wartung, von EDV- / IT-Anwendungen, Archivierung, Lettershops, Webseitenmanagement, Zahlungsverkehr)

     

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben bzw. für die Sie uns vom Bankgeheimnis gemäß Vereinbarung oder Einwilligung befreit haben oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

 

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer

Eine Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittstaat) findet in folgenden Fällen statt:

  • Bei der Ausführung eines Kundenauftrags oder zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, wenn der Zahlungsempfänger sein Konto in einem Drittstaat führt.

  • Mit Einwilligung des Betroffenen

Des Weiteren findet keine Datenübermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten statt.

Dauer der Datenspeicherung

Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten hierfür nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

Es können sich gesetzliche Aufbewahrungspflichten und –fristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG), dem Geldwäschegesetz (GwG) und dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) ergeben.

Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.

Nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können die Verjährungsfristen zur Erhaltung von Beweismitteln nach §§ 195 ff BGB bis zu 30 Jahren betragen. Die regelmäßige Verjährungsfrist nach dem BGB beträgt 3 Jahre.

Verpflichtung zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten kann für Sie eine Pflicht bestehen, personenbezogene Daten bereitzustellen. Für die Erhebung personenbezogener Daten kann daneben eine gesetzliche Verpflichtung bestehen. Ohne diese Daten können wir die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung nicht gewährleisten.

Im Rahmen von gesetzlichen Verpflichtungen unterliegen wir den geldwäscherechtlichen Vorschriften, wonach vor der Begründung der Geschäftsbeziehung anhand des Ausweisdokumentes Sie als Kunde zu identifizieren sind und wir dabei Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift sowie Ausweisdaten erheben und festhalten müssen.

Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, sind Sie verpflichtet uns, die nach dem Geldwäschegesetz notwendigen Informationen und Unterlagen, zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen uns unverzüglich anzuzeigen. Sofern Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, kann eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen nicht aufgenommen oder fortgesetzt werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling nach Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO

Zur Begründung, Durchführung und Beendigung des Geschäftsverhältnisses nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber und über Ihre diesbezüglichen Rechte gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Dies erfolgt aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten.

Betroffenenrechte

Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DS-GVO sowie das Recht auf Portabilität (Übertragbarkeit) nach Art. 20 DS-GVO.

Dabei haben beim Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO und dem Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO die Einschränkungen der §§ 34 und 35 BDSG-neu Geltung.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, sich an den Hessischen Datenschutzbeauftragten zu wenden, der die zuständige Aufsichtsbehörde der OYAK ANKER Bank GmbH ist (Beschwerderecht nach Art. 77 DS-GVO).

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der DS-GVO mit dem 25.05.2018 erteilt haben. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Die OYAK ANKER Bank GmbH ist für diese Anliegen unter folgenden Kontaktangaben zu erreichen:

Postanschrift:

OYAK ANKER Bank GmbH
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
E-Mail: info@oyakankerbank.de


Datenschutzbeauftragter:

Herr
Ilker Cavindir
E-Mail: datenschutz@oyakankerbank.de
Fax: 069 2992297-9259

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff "Widerspruch" unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

OYAK ANKER BANK GmbH
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
E-Mail: info@oyakankerbank.de

Datenschutzbeauftragter:
Herr
Ilker Cavindir
E-Mail: datenschutz@oyakankerbank.de
Fax: 069 2992297-9259

Online Banking

Absicherung der Serversysteme:

Die Serversysteme sind komplett in einem hochsicheren Rechenzentrum untergebracht und allesamt durch eine Firewall gegen Angriffe geschützt. Alle Kundenschnittstellen sind über SSL-Zertifikate geschützt. Die Übertragungen erfolgen somit stets verschlüsselt.

Programmtechnische Maßnahmen der Web-Applikation: 

In das Browserbanking selbst, haben wir folgende Sicherheitstechnologien integriert, um auch hier möglichen Angriffen zu begegnen:

  • iTAN
    Um TAN-Phishing per Phishing E-Mails zu erschweren, setzen wir auf das iTAN-Verfahren, das die Eingabe einer bestimmten TAN erfordert. Somit ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer, dass der Hacker die gephishte TAN wirklich verwenden kann.
  • mTAN
    Falls Sie Ihre Handynummer bei der Bank hinterlegt haben, können Sie das mTAN-Verfahren nutzen. Sobald Sie dann eine TAN im Online-Banking benötigen, wird Ihnen diese auf Ihr Handy zugeschickt. Diese TAN hat dann eine Gültigkeitsdauer von 10 Minuten, so dass auch bei einem Verlust des Handys die SMS mit der TAN bereits wertlos ist.
  • Maustastaur
    Für die Eingabe von Login, Passwort und TANs bieten wir optional eine Maustastatur an. Wird diese verwendet, können Keylogger die Tastatureingaben nicht mehr mitlesen. Auch einen Keylogger mit Maus-Positions-Erfassung können wir abfangen, da sich das Fenster der Maustastatur immer an einer anderen Position öffnet.
  • OYAK-Key
    Um Ihnen für die zukünftige Nutzung Ihres Online-Bankings eine optimale Sicherheit zu bieten, hat die OYAK ANKER Bank GmbH den individuellen 6-stelligen OYAK-Key für Ihre Kunden eingeführt. Um auf Ihren persönlichen Online-Banking Bereich zu gelangen, müssen sie zwei Ziffern ihres individuellen 6-stelligen OYAK-Key an vorgegebenen Positionen bestätigen.

Bei all diesen Maßnahmen sollte aber auch der Kunde mit geeigneten Maßnahmen zu einem sicheren Online-Banking beitragen. Hierfür gibt es folgende Tipps:

  • Verwenden Sie einen aktuellen Internetbrowser
  • Verwenden Sie ein aktuelles Betriebssystem und installieren Sie vorhandene Updates
  • Installieren Sie einen Virenscanner und verwenden Sie eine Firewall
  • Lassen Sie Zugangs- und TAN-Briefe niemals offen liegen
  • Machen Sie am besten keine Bankgeschäfte von öffentlichen PCs (Internet-Cafes)
  • Melden Sie sich im Banking immer korrekt ab
  • Geben Sie niemals Ihre TAN-Nummer preis. Mitarbeiter der Bank fragen Sie nie nach Ihrer TAN-Nummer

Seien Sie mißtrauisch und rufen Sie sofort unter Tel. 069 2992297-615 an, sobald Sie Zweifel haben

Zahlungsverkehr

Bei Auslandsüberweisungen leiten wir Daten an den Dienst für Zahlungsnachrichten SWIFT mit Sitz in Belgien weiter. SWIFT speichert Daten in seinen Rechenzentren in den Niederlanden und der Schweiz und leitet die Daten an das Kreditinstitut des Empfängers weiter.

Einsatz von Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Cookies dienen dazu, unsere Website nutzerfreundlich, effektiv und sicher zu machen. Die meisten der von uns eingesetzten Cookies sind „Session Cookies“, die nach dem Ende Ihres Besuchs automatisch zurückgesetzt werden, wenn Sie sich ausloggen. Sofern Sie einen Besuch dadurch beenden, dass Sie Ihren Browser schließen, bleibt das Cookie eine Zeitlang bestehen und wird dann überschrieben oder gelöscht. Wir setzen Session Cookies vor allem im Online Banking ein. Diese Session Cookies enthalten eine zufällige Zeichenkette ohne Kundenbezug als Session-ID und dienen dazu, eine unerlaubte Sitzungsübernahme durch unbefugte Dritte zu verhindern. Die Lebensdauer der SessionID beträgt 10 Minuten nach der letzten Benutzeraktion. Beim Logout aus dem Banking verfällt die Gültigkeit der Session sofort.

Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte-Cookies). Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder blockieren. Die in unseren Cookies gespeicherten Daten werden nicht mit Ihren persönlichen Daten verknüpft.

Die Website kann auch genutzt werden, ohne dass Cookies akzeptiert werden. Ihre Browser- Einstellungen können Sie entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und insgesamt z.B. die Annahme von Drittanbieter-Cookies oder allen Cookies ablehnen bzw. deaktivieren oder bereits gespeicherte Cookies löschen.

Cookies von Drittanbietern

Wir bedienen uns einiger Werbepartner, die dabei helfen, das Internetangebot und unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Daher werden bei einem Besuch unserer Website auch Cookies von  Dienstleistern auf Ihrer Festplatte gespeichert. Hierbei handelt es sich um temporäre Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit löschen. Diese temporären Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der  vorgegebenen Zeit von allein. Auch die Cookies unserer Dienstleister enthalten abgesehen von der IP-Adresse keine personenbezogenen Daten. Es werden lediglich Informationen darüber erhoben, welche Produkte Sie sich angesehen haben. Diese Informationen werden zu keinem Zeitpunkt mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt. Sie haben ausschließlich den Zweck, unseren Werbepartnern zu ermöglichen, Sie mit Werbung anzusprechen, die Sie auch tatsächlich interessieren könnte.

Analysedienste/Web-Tracking

etracker GmbH

Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit den E-Tracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Google Adwords

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird in Ihrem Browser gesetzt, wenn Sie auf die bei Google geschaltete Anzeige klicken. Diese Cookies enthalten keine Informationen, durch die Sie persönlich identifiziert werden können. Google und wir können erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu unserer Seite weitergeleitet wurden. Jeder Werbetreibende erhält ein anderes Cookie. Somit können Cookies nicht über die Websites von Werbetreibenden nachverfolgt werden. Wenn Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren möchten, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden. Um das mobile Conversion-Tracking zu deaktivieren, müssen Sie alle Cookies deaktivieren, da es momentan noch keine Cookie-Einstellungen pro Domain in den mobilen Browsern für iOS und Android gibt. Die Datenschutzerklärung von Google Inc. finden Sie unter folgendem Link: http://www.google.com/policies/privacy/.

Re-Targeting

Unsere Website verwendet hierbei sogenannte Re-Targeting-Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um für Sie das Internetangebot interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzer, die sich bereits für die OYAK ANKER Bank GmbH und unsere Produkte interessiert haben, auf den Websites unserer Partner mit Werbung anzusprechen. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen anonym. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Social Plugin

Facebook

Auf unserer Homepage wird das sogenannte Social Plugin des sozialen Netzwerks Facebook (http://www.facebook.com) verwendet, welches von der Facebook lnc.,1601S. California Ave, Palo Alto,CA 94304,USA betrieben wird ("Facebook"). Die Social Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes "f" auf blauer Kachel oder ein "Daumen hoch"-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Social Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Social Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Social Plugins erhebt. Danach erhält Facebook durch die Einbindung der Social Plugins die Information, welche Seite unseres Internetauftritts Sie gerade aufgerufen haben (sog. URL). Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Social Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (https://www.facebook.com/policy.php).Wenn Sie Facebook Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Stand: 25.05.2018