Hotline

Sie haben Fragen?
Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Für unsere Kreditprodukte
069 2992297-600

(Mo. bis Fr. 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr)

Für unsere Geldanlageprodukte
069 2992297-615

(Mo. bis Fr. 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr)

E-Mail Rückruf-Service Kontakt Online Banking
Home Ueber uns Presse Individuelle Unterstützung für Existenzgründer

20.02.2014 Individuelle Unterstützung für Existenzgründer

OYAK ANKER Bank wird Partner des Frankfurter Gründerfonds

Existenzgründer liefern wichtige Impulse für ihre jeweiligen Branchen und Regionen, müssen jedoch oft schon bei der Finanzierung kleinerer Summen enorme Hürden überwinden. Hier will die OYAK ANKER Bank helfen und ist deshalb seit dem 19. Februar Kooperationspartner des Frankfurter Gründungsfonds. Der Gründungsfonds ist ein Projekt der Wirtschaftsförderung Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Frankfurt School Financial Services GmbH und wissenschaftlicher Begleitung durch die Frankfurt School of Finance & Management. Unterstützt werden Gründerinnen und Gründer sowie in der Mainmetropole ansässige junge Unternehmer, die maximal drei Jahre am Markt sind und einen Kredit für Betriebsmittel oder Investitionen in Höhe 2.500 bis 50.000 Euro benötigen.

„Wir freuen uns, an unserem Hauptsitz Frankfurt einen Beitrag dazu leisten zu können, dass engagierte Menschen und innovative Ideen möglichst gute Startbedingungen bekommen“, begrüßt R. Emre Yalcinkaya, Geschäftsführer der OYAK ANKER Bank, die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung. Interessierte Existenzgründer können sich beim Gründerfondsbüro der Frankfurt School Financial Services GmbH (FSFS) bewerben, das die eingereichten Unterlagen (Checkliste auf www.frankfurter-gruenderfonds.de) prüft und eine Empfehlung ausspricht. Bei positiver Beurteilung übernimmt die Hessische Bürgschaftsbank (HBB) eine Bürgschaft über 80 Prozent der Kreditsumme. Die Jungunternehmer können dann bei einer der Partnerbanken ihren Kredit beantragen und einen Darlehensvertrag unterschreiben.

Die enge Zusammenarbeit zwischen den Kooperationspartnern bringt den Gründerinnen und Gründern nicht nur verkürzte Antragsverfahren und eine kompetente Beratung und Begleitung. Zu den weiteren Vorzügen des Programms gehören faire und transparente Zinssätze, flexible Laufzeiten von vier bis sechs Jahren sowie variable Tilgungsmöglichkeiten. Die Fachleute der FSFS stehen den Kreditnehmern außerdem während der gesamten Laufzeit als „Sparringspartner“ zur Verfügung und überprüfen quartalsweise die Entwicklung des Geschäftsmodells. „Dieser Ansatz hat uns überzeugt“, stellt R. Emre Yalcinkaya fest, „schließlich sind wir eine Bank, die individuell für den einzelnen Menschen da sein möchte, nach unserem Motto: Wir sind nicht irgendeine Bank. Sie sind nicht irgendein Kunde.“

Die an den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossene OYAK ANKER Bank GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist seit über 50 Jahren auf dem deutschen Markt vertreten. Sie zeichnet sich durch eine bedarfsgerechte Angebotspalette im Kredit- und Geldanlagebereich sowie ihre individuellen Lösungen für Privatkunden aus.